«Gesundheit ist der grösste Reichtum» 

 

Mein Ziel ist es, durch die spezifischen Behandlungstechniken eine ausbalancierte Körperhaltung, bewusste Körperwahrnehmung, optimale Beweglichkeit, Leichtigkeit und Schmerzfreiheit im Alltag zu erreichen.  

Deine Ressourcen werden gestärkt um deine Lebensqualität zu verbessern. 

 Diese Behandlungen eignen sich für allgemeine Schmerzen und Verspannungen, Verhärtungen des Muskel-Fasziengewebes, Haltungsprobleme sowie chronischen Beschwerden.

Der Grund vieler Schmerzen resultiert aus einer Haltungsdysbalance. Das Ziel der strukturellen Integration nach ATSI ist es, die Ursache zu behandeln und deine Haltung zu verbessern. 

"Aufrecht und schmerzfrei durchs Leben gehen"

 

Der Fokus steht für die Ganzheitlichkeit!  

Strukturelle Integration nach ATSI
 
Anatomy Trains Structural Integration (ATSI) basiert auf dem Konzept von Thomas W. Myers (USA). Diese Therapiemethode fokussiert auf anatomische und funktionelle Zusammenhänge in unserem Körper um eine gesunde Balance unserer  Körperhaltung zu erreichen. Behandelt werden die verschiedenen Faszienschichten. Mittels langsamen Druck und dem Einsinken in die Strukturen werden Verhärtungen sowie Verklebungen gelöst. Dies verbessert die Gleitfähigkeit, Beweglichkeit sowie Funktionalität des Körpers.

Dorn und Breuss Massage
 
Die Dorn und die Breuss-Massage sind zwei hervorragende Möglichkeiten der Selbstheilung und Selbsthilfe bei vielen Erkrankungen des Rückens, der Wirbelsäule und der Gelenke. Herr Dorn hat die Wirbelsäulen-Technik entwickelt und Herr Breuss die Massagetechnik. Später wurden diese beiden Techniken zur Optimierung in einer Behandlung zusammengeführt. Der Fokus ist das Richten der Wirbelsäule sowie der Beckenstellung. Zudem wird die ganze Muskulatur im Rücken und Beckenbereich gelöst.

Triggerpunkt Behandlung
 
Die Triggerpunktbehandlung hat als Ziel, die Beseitigung sogenannter «myofaszialer Triggerpunkte». Häufig können Triggerpunkte ein Schmerzauslöser sein. Das sind lokal begrenzte Verhärtungen in der Skelettmuskulatur von denen übertragene Schmerzen ausgehen können. Diese werden mit anhaltendem Druck behandelt und gelöst.